So wird dein Profil zum Erfolg

vd-profilbild

Mit deinem Profil zeigst du, wer du bist. Mit dem Profilbild ist der erste Eindruck hergestellt, ähnlich wenn sich die Blicke beim Shopping in der City zum ersten Mal kreuzen. Auch die Beschreibung birgt viel Wahrheit und hinterlässt Eindruck. Wir haben ein paar Tipps für euch zusammengestellt.

Das richtige Foto soll es nicht geben?

Und ob! Mit einem klaren und hellen Foto als Profilbild rückst du dich ins richtige Licht. Verschwommene und dunkle Fotos eignen sich nicht um Leute kennen zu lernen. Man möchte schliesslich sehen, was da auf einen zukommt. Professionelle Bilder wirken dabei oft überzogen. Ein Foto von dir in deinem normalen Umfeld, bei einem Hobby oder beim Chillen im Park ist sehr beliebt. Über gestellte Fotos, wo du deine nicht vorhandenen Muskeln präsentierst oder das Duck-Face 1/3 des Bildschirms verdeckt wirken oft lächerlich. Wenn du mit deinem Körper überzeugen möchtest, indem du viel Haut zeigst, werden sich auch nur Personen melden, die an deinem Körper interessiert sind.

Finger weg von Gruppenfotos

Gruppenfotos sollten nicht als Profilbild herhalten müssen und auch nicht unbedingt unter den weiteren Bildern zu finden sein. Der Cheerleader-Effekt mag zwar zunächst das Interesse auf das Bild locken, am Ende macht aber eine andere Person auf dem Foto einen noch besseren Eindruck als du selbst. Der Betrachter wird dann herausfinden wollen, ob diese Person auf dem Foto auch ein Profil hat oder sich zumindest denken, dass es auch besser geht und weiter suchen. Mit deinen Fotos gibst du einen Eindruck darüber, was du magst, für Hobbys hast und vor allem wie du aussiehst. Überzogene und gestellte Fotos kommen nie gut an.

Auch Text vermittelt

Die Devise, man findet was man sucht, gilt nicht nur bei den Fotos. Auch der Text stellt einen Teil der Persönlichkeit dar. Wer seine Masse und den Körperbau zu genau beschreibt, vermittelt deutlich auf was es ihm selbst ankommt, dasselbe gilt natürlich auch für die Damen: Man kann auf Fotos sehen wie schön du bist. Deine Masse ködern nur Männer, die sich für nichts anderes interessieren werden. Eine zu komplizierte Eigenbeschreibung oder tiefe Texte verwirren oft die Besucher deines Profils. Zeit für intelligente Sprüche ist in der Schule, der Uni oder im Lesekreis. Bei der Eigenbeschreibung geht es darum wer du bist und was dich ausmacht, nicht was irgendein Denker vor 150 Jahren gesagt hat. Beschreibe was du tust und die Leute erfahren wer du bist.

Wer weiss was er will und sucht wird es auch finden, das könnte als Fazit über der Gestaltung deines Profils stehen. Du suchst kurze Treffen? Auch mal nur für eine Nacht? Viel Haut auf Fotos und eine Beschreibung deiner sportlichen Erscheinung wird den Zweck erfüllen. Du suchst langfristige Kontakte? Zeige dich bekleidet und beschreibe nüchtern was du magst und wer du bist.

Über Marcel Scherrer

Geschäftsführer
Dieser Beitrag wurde unter Dein Profil auf Verlieb-dich abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.