„Must-haves“ für das Online Dating Profil

Ohne das Online-Dating-Profil geht bei der Suche nach der grossen Liebe im Web nichts. Doch was sind die wichtigsten Bestandteile dieses Profils? Was zeichnet ein gutes Profil aus und wo bietet sich die Möglichkeit von Verbesserungen? Eines ist sicher: Die wichtigsten Fakten, die zu jedem guten Online-Dating-Profil gehören, sind allseits bekannt. So sollten sympathische Fotos ebenso wenig fehlen wie ein interessantes Motto. Letztlich dürfen aber auch ausführliche Angaben schlichtweg nicht fehlen.

Lorem Ipsum GrafikBei der Online-Partnersuche sind zwei Punkte entscheidend. Zum einen handelt es sich dabei um die Profilangaben und zum anderen um Profilbilder. Letztere sollten möglichst aktuell sein. Beide Elemente tragen zum ersten erfolgreichen Kontakt bei und ebnen damit den Weg für die neue Liebe. Viele Singlebörsen bieten nicht nur die Möglichkeit, ein Profilbild zu präsentieren, sondern halten ebenso Platz für weitere Fotos bereit. So können beispielsweise bei FriendScout24 bis zu 24 Fotos beim eigenen Profil hinterlegt werden. Bewerbungsfotos sind dabei keineswegs das richtige Mittel, um einen potenziellen Partner auf sich aufmerksam zu machen. So sollten lieber Fotos gewählt werden, die ein freundliches, lockeres Lächeln zeigen. Urlaubsfotos sind in der Tat erlaubt.

Bei einigen Portalen ist es möglich, private Bilder zu hinterlegen. Diese sind nicht für jedes Mitglied sofort sichtbar und gehen durchaus mit einem gewissen Schutz einher. Bilder sind bei der Partnersuche im Internet unverzichtbar, denn sie sind es letzten Endes, die darüber entscheiden, welches von Millionen Mitgliedern angesprochen wird. Auch das Motto ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Partnersuche im Web.

Wie lang das Motto maximal sein darf, wird von den Portalen in der Regel vorgegeben. So bieten einige Singlebörsen hier Platz für bis zu 1500 Zeichen. Diese müssen allerdings keineswegs genutzt werden, um die vollständige Ideologie wiederzugeben. Ein Motto sollte bei der Partnersuche im Web immer eine Momentaufnahme sein. Dabei darf dieses gern ein wenig lustiger ausfallen und den Leser zum Lächeln bringen. Das Motto ist eines der Elemente, die ein anderer Single zuerst zu leben bekommt, wenn er ein Profil aufruft.

Besondere Aufmerksamkeit sollte immer auch der Kategorie „Über mich“ gezollt werden. In dieser Kategorie bietet sich die Möglichkeit, einige Basisangaben zur jeweiligen Person zu veröffentlichen. Sie geben einen ersten grossen Überblick über die wichtigsten Fakten und verraten beispielsweise den Lebensstil oder auch die eigenen Interessen.

Über Fabrizio Grasso

Geschäftsführer
Dieser Beitrag wurde unter Dein Profil auf Verlieb-dich, Hilfe mit Verlieb-dich veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.