Der erste Eindruck zählt – Perlenschmuck wirkt immer sehr edel

Die ersten Momente sind beim Kennenlernen ganz entscheidend. Ob es sich dabei um ein Foto oder einen persönlichen Kontakt handelt ist egal. Über das Auge werden viele Eindrücke wahrgenommen. Bereits nach drei Minuten entscheidet das Gehirn, ob uns unser Gegenüber sympathisch ist oder eher nicht.

Die eigenen Vorzüge positiv betonen
Das Foto für das Profil in der Singlebörse sollte kein Schnappschuss sein. Aufnahmen, welche man selbst lustig und gelungen findet, können bei anderen unvorhergesehene Reaktionen hervorrufen. Deshalb sollte das Foto, welches potenzielle Partner als Erstes zu sehen bekommen, professionell aufgenommen werden. Fotostudios verstehen es, die besten Seiten vorteilhaft abzulichten. Sie passen die Beleuchtung an, sorgen für eine gute Haltung und erkennen, ob eine Aufnahme im Profil oder von vorn besser aussieht. Ein angepasstes Outfit kann eine Menge zu einem guten Foto beitragen. Während Herren mit Hemd und Anzug und im Poloshirt gut aussehen bietet sich für Frauen eine Bluse an. Ein Kragen wirkt immer sehr vorteilhaft. Passender Schmuck unterstreicht die Persönlichkeit, sollte aber nicht zu überladen wirken. Das gilt auch beim ersten Date. Parfüm und Schmuck sollten sparsam verwendet werden, um einen guten Eindruck zu erzielen. Zu viel von allem wirkt schnell billig.

Perlen als zuverlässige Begleiter
Perlenschmuck wirkt immer sehr edel. Der matte Glanz von Perlen ergänzt das Outfit unauffällig und wirkt doch schmückend. Eine Perle entsteht in einer Auster. Wenn ein Sandkorn oder ein anderer Fremdkörper in das Innere der Auster gelangt, dann ummantelt das Tier den Eindringling mit Perlmutt. Bis eine Perle ausreichend gross ist vergehen mehrere Jahre.

Quelle: perlen-onlineshop.ch

Quelle: perlen-onlineshop.ch

Was für Perlen gibt es?
Natürlich gewachsene Perlen sind selten. Die meisten Perlen sind Süsswasserzuchtperlen. Sie werden drei bis sieben Millimeter gross und können oval, eiförmig oder wie ein Knopf aussehen. Die Farbgebung reicht von Weiss und Creme über Champagner, lila und verschiedene Braunschattierungen. Akoyamuscheln produzieren sehr hochwertige Perlen bis zu einer Grösse von neun Millimeter. Die Oberfläche und der Glanz von Akoya Perlen sind einzigartig. Die ovalen, knopfförmigen und tropfenartigen Perlen haben die Farbe von Silber, Weiss, Rosa oder Champagner. Die dritte Perlenart sind Thahitiperlen. Diese Perle wird gern als „Königin der Perlen“ bezeichnet, denn Thahitiperlen sind sehr hochpreisig. Die Entstehung der Perlen ist sehr mühsam, denn viele Austern stossen die eingepflanzten Fremdkörper wieder aus. Zudem kann pro Auster immer nur ein Fremdkörper eingepflanzt werden. Die Farbgebung reicht von silberweiss, Rosa oder cremefarben bis hin zu Schwarz, Grün, Blau, Rot und Gelb.

Welchen Perlenschmuck für das erste Date?
Sehr zurückhaltend ist ein Perlenanhänger. Er wird an einer passenden Kette getragen und ist ein Blickfang, denn Perlenanhänger sind sehr filigran gearbeitet. Perlenohrringe setzen schimmernde Akzente. Wer dagegen eine Perlenkette wählt, der muss das Outfit auf die Farbe der Perlen abstimmen. Klassisch sind Perlenketten in Kombination mit der Farbe Schwarz. Ein Blick in den Spiegel zeigt die Wirkung des Perlenschmucks.

Über Marcel Scherrer

Geschäftsführer
Dieser Beitrag wurde unter News, Single Tipps veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.