Richtig gekleidet zum ersten Date (Teil 1 Frau)

Richtig gekleidet zum ersten Date

Das erste Date ist ein ganz besonderer Moment und bei den meisten macht sich im Voraus schon etwas Herzklopfen breit. Nachdem der passende Ort gefunden wurde, stellt sich natürlich auch die Frage: Was anziehen zum ersten Date? Schließlich möchte man einen möglichst guten Eindruck hinterlassen und gut aussehen, ohne allzu verführerisch zu wirken. Hier die besten Tipps, wie du das passende Outfit für dein erstes Date findest.

Sich nicht verstellen

Bist du eher der sportliche Typ und trägst am liebsten Jeans und einen schlichten Pulli? Dann solltest du dich auch bei deinem ersten Date nicht verstellen. Wer Klamotten wählt, die nicht zum eigenen Typ passen, fühlt sich oft sichtlich unwohl, was dem Gegenüber auch nicht verborgen bleibt. Und schließlich möchte dein Traumpartner dich ja so kennenlernen, wie du wirklich bist. Am besten wirkst du in einem Kleidungsstück, mit dem du selbst positive Erinnerungen verbindest. So fühlst du dich automatisch zuversichtlich und entspannt und gehst mit einer positiven Grundstimmung zu deinem ersten Date. Und auch wenn es grundsätzlich sinnvoll erscheint: Für ein Date ein komplett neues Outfit zu kaufen stellt sich meist als Fehltritt heraus. Neue Klamotten kneifen oder kratzen häufig an den unpassendsten Stellen, außerdem kommen dir vielleicht Zweifel ob dieses Outfit wirklich deinem Typ entspricht. Setze daher lieber auf altbewährte Klassiker, von denen du weißt, dass du dich darin wohlfühlst.

Weniger ist mehr

Auch wenn die Versuchung groß ist, sich mit Make-up und Schmuck ordentlich aufzubrezeln – weniger ist meist mehr. Die meisten Männer finden dicke Make-up Schichten und stark aufgetragenen Lidschatten eher befremdlich als anziehend. Natürlich bedeutet das nicht, dass du komplett auf Make-up verzichten musst. Wähle ein natürliches Make-up, dass deinem Typ entspricht. Nude-Töne und sanft eingesetzter Eyeliner, der die Augen schön betont sind ideal. Auch ein hübscher Lippenstift macht sich immer gut. Je nach Anlass darf es natürlich auch etwas mehr sein. So kann man zu einem Treffen in einer Bar stärker geschminkt erscheinen, als zu einem Picknick im Sonnenlicht, da das schummerige Licht viele Details verschluckt.

Kannst du mich riechen?

Natürlich möchte man zum ersten Date auch gut duftend erscheinen und etwas Parfüm ist nie verkehrt. Doch auch hier gilt: Weniger ist mehr. Es ist vor allem unser Eigengeruch, der eine geradezu magische Wirkung auf unseren Sexualpartner hat. Deshalb sollte dieser keineswegs von starkem Parfum überdeckt werden! Eine Hauch Parfum ist ok, aber ihr Gegenüber sollte sich nicht erschlagen fühlen.

Über Marcel Scherrer

Geschäftsführer
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Das erste Date, Single Tipps abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.