Weitere Tipps zu „mein Profil“

Das persönliche Profil ist wie deine Visitenkarte in der Singlebörse. Es entscheidet massgeblich über den ersten Eindruck, den du während der Partnersuche bei den anderen Singles hinterlässt und sollte deshalb auf keinen Fall vernachlässigt werden. Hier die wichtigsten Tipps / Punkte, die du beachten musst, um dein Profil zum absoluten Eyecatcher zu machen.

Lächeln bitte: Ein ansprechendes Profilbild ist das A und O bei der Partnersuche in der Singlebörse.

Das passende ProfilfotoVor allem bei der Wahl des Fotos sollte man sich ruhig etwas Zeit lassen. Oberflächlichkeit hin- oder her – der Blick der meisten Nutzer fällt als erstes auf das Profilfoto. Ein gelungener Schnappschuss von dir ist daher ein Muss, wenn du die Aufmerksamkeit anderer Singles wecken möchtest. Auch wenn es verlockend ist, Fotos aus jüngeren Jahren einzustellen, sollte man ein aktuelles Foto wählen, denn ansonsten ist bei späteren Treffen die große Enttäuschung vorprogrammiert. Auch zu starkes Bearbeiten des Fotos sollte man vermeiden. Das Retuschieren roter Augen oder kleiner Hautunreinheiten ist natürlich völlig legitim. Versuche ein Foto zu finden, auf dem natürlich wirkst – ein authentisches Lächeln ist immer ein Plus. Oft sind spontan entstandene Aufnahmen schöner als professionelle Fotos vom Fotografen. Auch eine Schwarz-Weiß-Aufnahme kann sehr ansprechend wirken. Achte darauf, dass auf dem Foto keine störenden Gegenstände zu sehen sind – die Aufmerksamkeit des Betrachters sollte schließlich ganz auf dich gerichtet sein! Mit einem gelungen Profilfoto ziehst du die anderen Singles im Handumdrehen in deinen Bann und das Flirten kann losgehen!

Stolperfalle Nickname: Diese Pseudonyme kommen gar nicht gut an

Auch wenn Nicknames wie Hotmausi1978 oder Stecher38 auf den ersten Blick lustig erscheinen – derartige Pseudonyme wecken bestimmte Assoziationen beim Gegenüber und diese sind in den meisten Fällen nicht gerade positiv. Am besten ist ein origineller Nickname, mit dem du dich identifizieren kannst und der etwas über deine Persönlichkeit aussagt. Auch Fantasienamen, die Anlass zu Fragen geben, sind eine gute Wahl.

Einleitungstext und Profilinhalt: So machst du dich für andere Singles interessant

Neben dem Foto und deinem Nickname ist auch der Einleitungstext ein wichtiger Baustein deines Profils. Hier hast du die Gelegenheit, dich und deine Interessen kurz zu beschreiben und so andere auf dich aufmerksam zu machen. Vermeide abgedroschene Formulierungen und leere Worthülsen. Versuche dich selbst authentisch darzustellen und Neugier bei deinem Gegenüber zu wecken. Etwas Humor ist natürlich auch nie verkehrt. Vermeiden solltest du zu private Details wie: „Nach einer schweren Trennung bin ich nun wieder bereit mich ins Datingleben zu stürzen“ oder ähnliche Phrasen. Generell gilt: Positive Botschaften und Aussagen, die als Aufhänger zu weiteren Fragen dienen können, machen dein Profil interessant und sorgen garantiert für einen erfolgreichen Flirt.

Über Marcel Scherrer

Geschäftsführer
Dieser Beitrag wurde unter Dein Profil auf Verlieb-dich, Single Tipps abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.